Nov 25

Abby muss …

… wirklich mein Hund sein. Oder warum interessiert sie sich so für meine Stricknadeln, meine Wolle und einfach alle handgearbeiteten Dinge hier?

  • Stricknadeln hat sie schon drei Stück gelyncht.
  • Handgestrickte Socken sind es schon zwei.
  • Und eben musste der Aufhänger eines gehäkelten Topflappens dran glauben.
  • Meine Mütze konnte ich gestern gerade noch retten.
  • Die angefangene Socke hatte sie sich am Samstag so aus der Tasche geklaut, dass sie über die Pfote gezogen war, die Knäule im Wintergarten lagen und sie mit der Socke am Bein durchs Wohnzimmer getobt ist.
  • Und meine Lieselteile hat sie auch schon genauestens begutachtet.

Vielleicht sollte ich ihr mal den sinnvollen Umgang damit zeigen. Das wäre doch ein echtes Kunststück – ein strickender Hund.

Etwas entnervte Grüße, Claudia

 

2 Kommentare

  1. Tja, so sind die Sturm- und Drangjahre …
    Nur Flausen im Kopf …

    Du hast hoffentlich ein paar Fotos gemacht vom besockten Abbylein?!

  2. Hi Meike,

    nein, leider gibt es keine Bilder davon. Ich war im Training und Sohnemann denkt bei so was nicht an die Kamera. Er hat es uns nur recht bildlich erzählt.

    Gruß, Claudia

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.